Mit dem Kauf einer VorratsGmbH oder Vorrats UG oder Vorrats KG wird der Weg unbürokratisch und schnell freigeräumt, damit Sie mit Ihrer bereits gegründeten, eingetragenen, vormals noch nicht geschäftlich aktiv gewesenen Vorratsgesellschaft Ihre geschäftliche Tätigkeit sofort ausüben können – ohne Ihre wertvolle Zeit mit Bürokratie zu vergeuden.

vorratsgesellschaften kaufen, VorratsGmbH kaufen, Vorrats UG kaufen
vorratsgesellschaften kaufen, VorratsGmbH kaufen, Vorrats UG kaufen

Vorratsgesellschaften sind Personen- oder Kapitalgesellschaften, die bereits fertig gegründet und somit im Handelsregister eingetragen sind. Es gibt deutsche und Vorratsgesellschaften ausländischen Rechts. Eine Vorratsgesellschaft hat grundsätzlich noch keinerlei Geschäftstätigkeiten oder gewerbliche Tätigkeiten aufgenommen und besteht nur aus einer Hülle, befüllt mit dem zwingend dazu erforderlichen Grundkapital bzw. Stammkapital.

Ruhende Gesellschaft ohne gewerbliche Tätigkeit

Wir gründen Vorratsgesellschaften in der Absicht, diese zu verkaufen. Wir bieten Vorratsgesellschaften in den Rechtsformen GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)oder UG (Unternehmergesellschaft) (haftungsbeschränkt) und KG (Kommanditgesellschaft) an. Ausländische Vorratsgesellschaften, die deutsche Aktiengesellschaft AG, oder die europäische Aktiengesellschaft Societas Europea SE bieten wir nicht an. Der Erwerb einer Vorratsgesellschaft bzw die Übernahme deren Geschäftsanteils erlaubt dem Unternehmer die sofortige Entfaltung geschäftlicher Aktivitäten. Anstelle der aufwendigen und umständlichen Gründung einer Gesellschaft steht der Kauf einer Vorratsgesellschaft beschleunigend im Vordergrund. Durch die notarielle Übertragung des Geschäftsanteil oder der Stammkapital befüllten Hülle auf den Erwerber wird der Kauf der Gesellschaft abgeschlossen.

Vorteile für den Käufer einer Vorratsgesellschaft

Wer eine Vorratsgesellschaft kaufen möchte, der umgeht den deutlich längeren Weg der Neugründung und des Eintragungsverfahrens. Die Bürokratie bleibt außen vor. Eventuelle Haftungsfallen und Vorbelastungsrisiken , die bei der Neugründung einer GmbH oder UG entstehen können, wie zum Beispiel die Handelndenhaftung werden bequem umschifft. Mit dem Erwerb der Vorratsgesellschaft umgeht der Käufer das Risiko einen eventuell historisch belasteten Geschäftsanteil zu kaufen, was bei einer vormals aktiv gewesenen Gesellschaft immer möglich sein könnte. In dem Fall würde man von einer Mantelgesellschaft sprechen

Der Kauf von Vorratsgesellschaften ist eine wirtschaftliche Neugründung

Der Kauf des Geschäftsanteils einer Vorratsgesellschaft GmbH oder Vorratsgesellschaft UG wird bei der Eintragung wirtschaftlich als Neugründung betrachtet. Bei der erneuten Anmeldung der Vorratsgesellschaft zum Handelsregister darf das Registergericht daher prüfen, ob das Grundkapital zur freien Verfügung des Geschäftsführers steht. Neben der Offenlegung als Vorratsgesellschaft werden seitens des Notars gegenüber dem Registergericht weitere Angaben zum, Unternehmensgegenstand, Unternehmenssitz, Gesellschafter und Geschäftsführer übermittelt. Die Aufnahme sofortiger Geschäftstätigkeiten ist aber deswegen zumeist innerhalb eines Tages möglich, weil als Stichtag die Übermittlung und nicht die Eintragung gilt. Somit steht der Rechtsträger nach dem Beurkundungstermin sofort zur Verfügung